Inhalt

Buchbare Gruppenführungen und Zeitreisen


Flagge NL

Die Evenburg bietet Ihnen eine Vielzahl der unterschiedlichsten Führungen an. Von allgemeinen Führungen durch Schloss, Park oder die nahe gelegene Reformierte Kirche mit der Grafengruft über Führungen für Schulklassen oder Kindergeburtstagen bis hin zu unseren beliebten Zeitreisen.


Das Schloss Evenburg

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf.

Dauer: 1 Stunde
Gruppenpreis: 40 € zuzüglich Eintritt pro Person


Der Park der Evenburg

Der Park der Evenburg und die beeindruckenden Alleen sind zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Ziel für Spaziergänge. Gerne begleiten wir Sie bei Ihrem Spaziergang durch die Parkanlage. Führungen können mit unterschiedlichen Schwerpunkten gebucht werden: Wissenswertes über Bäume, Gartenkunst des Barocks und des Englischen Landschaftsgartens, Gartenbau im 19. Jahrhundert oder Park und Landschaft.

Dauer: 1 Stunde
Gruppenpreis: 40 € zuzüglich Eintritt pro Person


Kirche mit Grafengruft

Auf dem Weg vom Schloss zur Kirche erschließt sich die Schlossanlage mit der Vorburg. Die Führung ermöglicht die Besichtigung der nicht öffentlich zugänglichen Gruft in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche. Die Gruft ist erst seit September 2015 begehbar. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert, die auch die gesellschaftliche Stellung der bestatteten Familienmitglieder deutlich werden lassen.

Dauer: 1,5 Stunden
Gruppenpreis: 50 € zuzüglich 6 € Eintritt

Zeitreisen auf Schloss Evenburg

Wenn Sie eine Zeitreise auf Schloss Evenburg besuchen, erhalten Sie nicht nur eine fachkundige und historisch fundierte Schlossführung. Die auftretenden Figuren entführen Sie geradewegs in die Vergangenheit hinein. Stubenmädchen, gräfliche Verwandtschaft, Schlossgespenst – jede hat ihre ganz eigene Geschichte auf dem Schloss und lädt Sie zu einem lebendigen Besuch ins 19. Jahrhundert ein – eben zu einer Zeitreise.

Regie: Melanie Thiesbrummel

Graf Carl Georg von Wedel -1883-

„Suscipere et finiere!“ (Unternehmen und zu Ende führen)

1860 erbt der junge Graf Carl Georg von Wedel ein marodes Bauwerk mit umliegenden Ländereien. Als neuer Majorats

herr stellt er sich der Herausforderung, krempelt die Ärmel hoch und errichtet mit einem neuen, hochmodernen Schloss seiner Familie einen würdigen Stammsitz. Erfahren Sie von dem tatkräftigen Grafen, wie in knapp 20 Jahren unter seinen Händen ein florierender Besitz mit Handelsgärtnerei, Imkerei und Forstwirtschaft entsteht.

Dauer: 1 Stunde

Gruppenpreis: 50 € zuzüglich Eintritt pro Person

Trientje & Gertrude -1885-

"Wat uns Graaf seggt, dat word maakt!"

Diese beiden Freundinnen, Leidensgenossinnen und außerdem Bedienstete des Grafen von Wedel sind echte Expertinnen, wenn es um das Leben und Arbeiten im Schloss geht. Sie entführen die Gäste geradewegs in das Dienstbotenleben des 19. Jahrhunderts. Wortgewaltig berichtet das charmante Duo von rauschenden Festen, harter Arbeit oder der aktuellen Politik des Reichskanzlers. Nicht nur die Lachmuskeln werden beansprucht, sondern auch der Gaumen erfreut. Auf Wunsch spaziert Trientje auch mit Ihnen alleine durch das Schloss.
(Trientje und Gertrude proten Platt - außer, Sie hätten es gern auf Hochdeutsch.)

Dauer: 1,5 Stunde

Gruppenpreis:
  • 90 € zuzüglich Eintritt pro Person
  • beziehungsweise 50 € zuzüglich Eintritt pro Person

Caroline Luise Börner -1889-

„Ich wünsche kein Geschwätz.“

„Sie sind das Aushilfspersonal für die Jagdgesellschaft? Du liebe Güte!“ Energisch empfängt Fräulein Börner, die Hausdame, Sie als neue Bedienstete. Es gibt eine Menge zu beachten, wenn man im Grafenhaus aufwarten möchte. Benimmregeln für das Personal, die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner sowie besondere Wünsche des Hausherrn - über alles ist Frau Börner bestens im Bilde. Ob ihre Weste allerdings so blütenrein ist, wie sie zunächst vorgibt?

Dauer: 1 Stunde

Gruppenpreis: 50 € zuzüglich Eintritt pro Person

Graf Carl Georg von Wedel -1895-

„Willkommen auf meinem Schloss!“

Graf Carl Georg empfängt Sie persönlich und geleitet Sie durch die repräsentativen Räume. Stolz präsentiert der Hausherr sein land- und forstwirtschaftliches Unternehmen. Authentisch berichtet er von den großen Veränderungen des 19. Jahrhunderts, gesellschaftlichen Anlässen z.B. dem Besuch des Königspaares von Hannover und seiner großen Errungenschaft von der Weltausstellung in Paris oder vielleicht auch ein Familiengeheimnis ….

Dauer: 1 Stunde

Gruppenpreis: 50 € zuzüglich Eintritt pro Person

Frau Boekhoff und Frau Ibelings -1898-

Reformiert oder lutherisch – das ist hier die Frage.

Jahrzehntelang scheint alles in bester Ordnung. Die reformierte Kirche gehört zur lutherischen Grafenfamilie. Bis Graf Carl Georg von Wedel die lutherische Friedenskirche bauen lässt. Konkurrenz entsteht und mitten drin: die Gattin des reformierten Pastors und die Ehefrau des lutherischen Pastors: christliche Nächstenliebe prallt auf weibliche Scharfzüngigkeit, biedermeierliche Heimatliebe auf interreligiösen Diskurs, wirtschaftlicher Weitblick auf eingekellerte Kartoffeln.

Dauer: 1,5 Stunden

Gruppenpreis:

  • 90 € zuzüglich Eintritt pro Person
  • beziehungsweise 50 € zuzüglich Eintritt pro Person

Gräfin Juliane von Wedel -1898-

Kunst oder Krempel

Gräfin Juliane von Wedel wird mit ihrem Gatten Graf Georg-Erhard von Wedel, erster Landrat von Leer, einmal das Sagen auf der Evenburg haben. Vor ihrem Einzug möchte sie dem gräflichen Interieur eine Frischekur verpassen. Dazu lädt Sie ihre Freundinnen und Freunde ein, die ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen. Während dieses sehr privaten Rundgangs erleben Sie hautnah das adelige Leben mit Liebe macht und Intrigen.

Dauer: 1 Stunde

Gruppenpreis: 50 € zuzüglich Eintritt pro Person

Der Schlossgeist -????-

„Sie können mich sehen...???“

Zart, kränklich und wunderschön - so sehen wir Gräfin Frieda von Wedel auf dem Porträt in der Eingangshalle. Viel wissen wir nicht über sie - allzu früh verstarb sie. Was wenigen bekannt ist: Seit ihrem Tod spukt sie durch die Evenburg! Im Garten Eden trifft sie auf erstaunliche Persönlichkeiten mit spannenden Geschichten. Folgen Sie dem ätherischen Wesen durch die Wände – Verzeihung, durch die Gemächer des Schlosses.

Dauer: 1 Stunde

Gruppenpreis: 50 € zuzüglich Eintritt pro Person

Amalie Dietrich ‒ Pflanzenjägerin -1875-

Besser ein schweres Leben als ein leeres Leben"

Das ist der Schlüssel zu einem außergewöhnlichen Lebenswerk, auf den Spuren der Pflanzenjägerin Amalie Dietrich: Als Frau eines Botanikers erwarb Sie umfassende Kenntnisse über die Pflanzenwelt Mitte des 19. Jahrhunderts. Im Auftrag eines Hamburger Kaufmanns reiste sie 10 Jahre in das unbekannte Australien. Pflanzenjäger beschafften für ihre Auftraggeber möglichst unbekannte Pflanzen und brachten sie nach Europa. Mit den Pflanzen konnte damals viel Geld verdient werden und entsprechend gefährlich war der Beruf, der uns den Grundstein für den heutigen Pflanzenreichtum in unseren Gefilden legte. Beim Spaziergang durch den Park hören sie vom erstaunlichen Leben einer fast vergessenen Pflanzenjägerin.

Dauer: 1 Stunde

Gruppenpreis: 50 €

Frau Ibelings -1898-

"2 Kirchen in einem Dorf!"

Jahrzehntelang scheint alles in bester Ordnung. Die evangelisch reformierte Kirche ist in Loga etabliert. Doch die Grafenfamilie ist lutherisch und strebt den Bau einer eigenen Kirche - der Friedenskirche - an. Die Welt der reformierten Pastorengattin Frau Ibelings gerät aus den Fugen. Sie ist empört! Frau Ibelings offenbart christliche Nächstenliebe, weibliche Scharfzüngigkeit und zwiespältige Gefühle gegenüber dem gerade gestorbenen Grafen.

Dauer: 1 Stunde

Gruppenpreis: 50 € zuzüglich Eintritt pro Person



Wichtige Hinweise:

Für den Fall, dass Sie den vereinbarten Termin absagen müssen, bitten wir um telefonische Benachrichtigung. Bei Nichterscheinen ohne vorherige rechtzeitige Abmeldung (mindestens drei Tage vorher) müssen wir Ihnen das Führungsentgelt in Rechnung stellen.

Bei Verspätung am Führungstag bitten wir ebenfalls um eine telefonische Nachricht zwecks erneuter Disposition. Wir weisen darauf hin, dass bei erheblicher Verspätung die gebuchte Führung aufgrund von Folgeterminen der Schlossführerinnen und Schlossführer nicht mehr garantiert werden kann.


Preise für angemeldete Führungen im Schloss Evenburg während der regulären Öffnungszeiten

In der unten stehenden Tabelle finden Sie noch einmal einen Überblick über unsere Preise und Angebote: 

Kindergarten-/Schulklassenführung
Montag bis Freitag
ab 40,00 €
(eine Begleitperson frei)
Gruppenführung bis 20 Personen pauschal je Gruppe
zuzüglich Eintritt pro Person
40,00 €
Theater- oder Themenführungen
bis 20 Personen pauschal je Gruppe
zuzüglich Eintritt pro Person
ab 50,00 €